Evonik Jugendkunstwettbewerb

 

Der Tag der Preisverleihung

Am 07.02.2017 war es soweit: Wir, der Kunst-Lk der Pestalozzi – Schule Idstein machten uns erneut auf den Weg nach Duisburg in das MKM Museum Küppersmühle, um bei der Preisverleihung des Evonik Jugendkunstwettbewerbs dabei zu sein und um endlich zu erfahren, ob unser Gemälde „PSIptychon“ unter den ersten drei Platzierten sein würde. Wir hatten unser Gemälde in der Projektwoche 2016 erstellt und waren nun gespannt, was die anderen 19 teilnehmenden Schulen für Ideen und Projekte bereithielten. Nach einer zweistündigen Fahrt wurden wir zunächst in einer Jugendherberge untergebracht, von dort ging es auch schon ins Museum. Allein schon unser Bild in einem Museum hängen zu sehen, in dem sonst vor allem international bekannte Künstler ausgestellt werden, machte uns alle schon ein wenig stolz. Aber auch von den anderen Kunstwerken waren wir beeindruckt, viele Ideen und Umsetzungen gefielen uns. Zwischen ein paar Snacks und Plaudereien stieg die Anspannung und erst durch die Bekanntgabe der Gewinner in Form einer Begrüßung und Rede seitens des Museumsbetreibers und der Jury fiel diese ab.

Platziert wurden wir nicht. Nichts desto trotz hatten wir einen wunderbaren gemeinsamen Abend und wir nehmen die Erfahrungen der Teilnahme mit auf unsere Wege. Wir sind dankbar für die Möglichkeiten die uns der Evonik Jugendkunstpreis gegeben hat und freuen uns für die Gewinner, deren Arbeiten verdient belohnt wurden.

Berit Niemann

 

Die folgenden Fotos zeigen ein paar Eindrücke:

Interview mit den Jury-Mitgliedern

Das Triptychon der PSI-Schüler im MuseumEhrenurkunden