Banner Ausblenden
Kleines Logo

Willkommen auf PSI-Online

Sie befinden sich in: Unterrichtsangebote Unterstufe

Unterstufe

Diese Seite befindet sich zur Zeit im Aufbau. Wir bitten um etwas Geduld.

 

Lernen lernen an der PSI

Ein zentrales Ziel des Lehrens und Lernens an der Pestalozzischule ist, dass unsere Schülerinnen und Schüler kompetent werden.  In der heutigen Zeit ist das vielverwendete Schlagwort der "Kompetenz" schon fast abgenutzt, dennoch scheint eine genauere Begriffsklärung vielversprechend. 
 

Kompetenzen werden demnach verstanden als die individuelle Fähigkeit  bestimmte Probleme zu lösen und die Fertigkeit, sich neue Situationen erfolgreich und verantwortungsvoll zu erschließen.

Bereits mit dieser Begriffsdeutung wird das umfassende und anspruchsvolle Anliegen der Kompetenzorientierung, wie sie im  hessischen Bildungssystem  vorgesehen ist, deutlich. Unser Anspruch ist es, dass unsere Schülerinnen und Schüler Fähigkeiten entwickeln, die sie in die Lage versetzen, neue Situationen eigenständig zu erschließen und angemessen damit umzugehen.

Kompetenzen werden an (Unterrichts-)Inhalten erworben und sind daher unmittelbar an das fachbezogene Lernen geknüpft.
Aufgrund der hohen Bedeutung für das schulische sowie das künftige Leben und Lernen unserer Schülerinnen und Schüler erhält das "Lernen lernen" einen zentralen Stellenwert an der Pestalozzischule.

Die Pestalozzischule hat deshalb ein überfachliches Kompetenzcurriculum entwickelt, in welchem in jedem Jahrgang der Sekundarstufe I bestimmte überfachliche Kompetenzen gezielt aufgegriffen, thematisiert und an einem Unterrichsinhalt eingeübt werden. Die Zuständigkeit liegt bei bestimmten Fächern und in Klasse 5 und 6 werden überfachliche Kompetenzen gezielt zusätzlich im Rahmen der Klassenlehrerstunde eingeübt.

Bereits in der Einführungswoche (der ersten Schulwoche unserer neuen 5er an der Pestalozzischule) lernen die Schüler zentrale Kompetenzen aus den Bereichen Lern- und Arbeitskompetenz, Sozialkompetenz und Sprach- und Lesekompetenz: Regeln des miteinander Lernens und Lebens, Wie führe ich ein Hausaufgabenheft, Hausaufgaben-Buddy-System, etc. .

Ein weiterer Baustein des Lernen lernens an der Pestalozzischule sind die zwei Projekttage in der Unterstufe. In Klasse 5 beschäftigen sich die Kinder mit der Fragestellung "Wie funktioniert eigentlich mein Gehirn?" und folgern daraus, welche Strategien und Methoden es gibt, um effektiv und langfristig zu lernen.
"Klassenarbeiten vorbereiten, durchführen und nachbereiten" ist die Themenstellung des zweiten Projekttages in Klasenstufe 6, der an das Fach Mathematik angebunden ist.

Das überfachliche Lernen wird in Klasse 5 zusätzlich durch den Einsatz des Schülerheftes "Einsteigen und durchstarten - Lernen lernen" im Rahmen der Klassenleiterstunde und des Fachunterrichts gezielt unterstützt.

Insbesondere die Sozialkompetenz wird durch die Einführung des Klassenrates bereits in Klasse 5 intensiv gefördert: Die Schüler lernen ihre Anliegen, Ideen, Sorgen und Konflikte zunehmend eigenständig zu erfassen und zu bearbeiten. Natürlich ist der Klassenlehrer stets als Begleiter und Unterstützer an der Seite seiner Schülerinnen und Schüler. Unterstützt wird dieser Bereich durch die Unterstützung der Mentoren (Mentorensystem) und der Schulsozialarbeit, welche mit jeweils eigenen Aktivitäten die Klasse in ihrer Teambildung begleiten.

Ansprechpartnerin für das Arbeitsfeld "überfachliche Kompetenzen" ist Frau Meyer.

 

 

 

 

Erstellt: Martin Pörschmann (09.11.2017) Letzte Änderung: Katrin Meyer (19.11.2017)